Sprache

button-news button-media

Hannibal T50

 
 

IMPEX stellt mit dem Hannibal T50 den leistungsstärksten Stehendentnahme Harvester in der 50 Tonnen Klasse vor. Der Hannibal T50 ist mit 4,5 Tonnen Nettohubkraft, 700 Liter Hydraulikleistung, 320 PS Motorleistung und 1,2 Meter Fälldurchmesser für die schwersten Einsätze in der Starkholzernte, End- und Kalamitätsnutzungen sowie Altdurchforstungen geeignet. Die Stehendenahme schont Ihre Naturverjüngung für eine naturnahe Waldbewirtschaftung.

 

 

Hannibal

 

Ihre IMPEX - Vorteile

  • 4,5 Tonnen Nettohubkraft
  • Hydraulikleistung 700 Liter pro Minute
  • Niedriger Kraftstoffverbrauch
  • Niedriger Heckschwenkradius
  • Kraftvolle Tiltmechanik mit großem Tiltwinkel
  • Komfortable MAXCAB Kabine
  • Harvesteraggregate IMPEX, mit großem Fälldurchmesser und niedrigem Gewicht
  • Baumhalter mit Klemmbank und Spezial Teleskop Wipparm
  • Eigens konstruierter Spezial Forstunterwagen und Laufwerk
  • Stabiles Schild mit großem Staufach

Ihre IMPEX - Vorteile

image.png

Höchste Hubkraft seiner Klasse

 

Für die Stehendentnahme ist eine hohe Hubkraft besonders wichtig. Der T50 erreicht selbst bei voller Ausladung von 15 Metern eine hohe Netto Hubkraft von 4,5 Tonnen. Erreicht wird dies durch den weit hinten angelenkten Ausleger und die starken Hubzylinder. Ein weiterer Vorteil: Durch die günstige Geometrie des Auslegers ist der Hubkraftverlauf sehr gleichmäßig. Damit erreichen Sie ein sicheres und effektives Arbeiten für hohe Hiebsleistungen.

Höchste Hydraulikleistung seiner Klasse

 

Insgesamt 3 Hydraulikpumpen mit 2x280 Liter/Min und 1x140 Liter/Min liefern bis zu 720 Liter pro Minute Hydraulikleistung. Das sorgt für flüssiges Arbeiten, Produktivität und eine hohe Arbeitsleistung.

 T50hydraulikDE
 Heckschwenkradius2

Niedrigster Heckschwenkradius seiner Klasse

 

Der kompakte Oberwagen bietet den niedrigten Heckschwenkradius seiner Klasse, unabhängig davon wie der Oberwagen zum Unterwagen geschwenkt ist. So werden Baumbeschädigungen an der Rückegasse minimiert und Rückegassen können schmal gehalten werden.                                                            

Sicher stehen - effizient arbeiten

 

Die starke Tiltmechanik mit 26° Ausgleich nach vorne, 12° zur Seite und 6° nach hinten ist der Hannibal T50 immer absolut standfest. Der Starke Fahrantrieb mit bis zu 335 kn Zugkraft lässt sie jeden Hang meistern.

 Tiltmechanik

 T50KabineDE

Größte Kabine seiner Klasse

 

Der Hannibal T50 ist mit der geräumigen MaxCab ausgestattet. Niedriger Geräuschpegel und eine aussergewöhnlich fahrerfreundliche Gestaltung sorgen für eintspanntes und konzentrietes Arbeiten. Behalten Sie den Überblick mit dem Kabinenlift auf 4,5 Meter Schthöhe. Genießen sie dabei perfekte Sichtverhältnisse dank der Frontscheibe ohne Gitterschutz und dem großen Dachfenster. Mit der Schiebetür ist der Einstieg sehr bequem.

Größter Fälldurchmesser seiner Klasse

 

Der hohe Fälldurchmesser unserer Harvesteraggregate Impex 12000 und 10000 mit bis zu 1200 mm (1300 mm Schwertlänge) bietet Flexibilität im Einsatz und erlaubt die Starkholzernte. Dazu sind unsere Aggregate in ihrer Leistungsklasse sehr leicht. Das schont Ausleger, Teleskopstiel und Drehkranz und ermöglicht hohe Nettohubkräfte.

 T50aggregatDE
T50baumhalterDE 

Speziell für die Stehendentnahme entwickelt

 

Für die Stehendentnahme verfügt der Hannibal über den Baumhalter mit Klemmbank und Spezial Forst-Teleskopausschub. Dieser ist besonders stabil gebaut und garantiert dank Bagger Kinematik weite Schwenkwinkel des Baumhalters samt Harvesteraggregat bei hohen Schwenkkräften. Der Teleskopzylinder ist außenliegend, und damit hervorragend für Wartungsarbeiten zugänglich.

 

Größter Verstellbereich seiner Klasse

 

Der Unterwagen des Hannibal T50 wird speziell für den harten Forsteinsatz entwickelt und gefertigt. Damit Sie von maximaler Langlebigkeit profitieren können, ist der Boden des Unterwagens mit einer massiven Bodenplatte aus Hardox verkleidet und somit optimal vor Baumstümpfen, Ästen und Steinen geschützt. Die Raupenlaufwerke sind beidseitig um je 850 mm teleskopierbar und sorgen so bei bis zu 4,70 Meter Außenbreite für optimale Standfestigkeit. Natürlich kann der Hannibal auch mit schmälerer Spur betrieben werden. Die Kästen des Teleskopausschubs können als Rutsche zur Langholzernte Verwendet werden.

 T50unterwagenDE
T50SchildDE 

 

Besonders Stabil

 

Mit unserem besonders stabilen Schild erhöhen Sie die Standfestigkeit weiter. Im großen 285 Liter Staufach finden viel Werkzeug und Forstutensilien aufgeräumt ihren Platz.

   

Stehendentnahme

 

Naturnahe Waldbewirtschaftung - Stehendentnahme

 Naturverjuengung

 

Mit dem Baumhalter samt Spezial teleskop Forstkran am Hannibal T50 kann die verjüngungsschonende Stehendentnahme realisiert werden.

 

Bei der Stehendentnahme wird der Baum bei der Ernte stehend aus dem Bestand gehoben, während der Harvester auf der Rückegasse steht. Im Gegensatz zu herkömmlichen Harvestern fällt der Baum während der Fällung nicht in den Bestand, sondern wird auf der Rückegasse entastet und abgelängt.

 

Wirtschaftlichkeit

Das schont die Naturverjüngung, die nicht durch den fallenden Baum beschädigt wird. Außerdem verbessern verkürzte Umtriebszeiten sowie Einsparung von Pflanzgut und Arbeit Ihre Wirtschaftlichkeit. Das selbe gilt für Vorbaumaßnahmen: Ihr Investment in Voranbaumaßnahmen wird geschützt.

 

Naturschutz

Auch die Ökologie profitiert: Durch die Naturverjüngung nutzen Sie ganz automatisch autochtone und standortangepasste Pflanzen für Ihre Verjüngung. Vorbaumaßnahmen werden erleichtert und tragen dazu bei, standfeste und schädlingstolerante Mischwälder zu etablieren. Die Stehendentnahme ist damit auch aktiver Klimaschutz, denn die Verjüngung aus Naturverjüngung und Voranbau hat eine besonders hohe Photosyntheseleistung zusätzlich zum Altbestand und bindet damit viel CO2.

IMPEX Hannibal T50 mit Baumhalter: Ökonomie und Ökologie in perfektem Einklang!

Kundenstimmen

Forstverwaltung Castell zu Castell, Hochburg- Ach, Österreich 

 

WhatsApp Image 2019-09-25 at 13.49.09

 

Der Hannibal T50 ist eine Maschine, die verglichen mit Mitbewerbern eine beeindruckende Leistung hat. Dabei überzeugt der T50 mit seinen kompakten Baumaßen bei moderaten 50 Tonnen Eigengewicht. Der Hannibal T50 steht selbst bei voller 15 Meter Ausladung des eigens von Impex konstruierten Forstkrans mit einfach Teleskop sicher, auch wenn Fichten mit 4-5 Festmetern geerntet werden. Maßgeblich trägt dazu das teleskopierbare Raupenlaufwerk bei, dass die größte Standfestigkeit am Markt bietet. 

 

Seit 2018 setzt die Castell-Castell’scheForstverwaltung in Hochburg, Österreich einen solchen Hannibal T50 mit Baumhalter, teleskopierbarem Raupenlaufwerk und Impex 12000 Aggregat ein. Die Forstverwaltung Castell bewirtschaftet im Österreichischen Hochburg, direkt hinter der Grenze zu Deutschland bei Burghausen, rund 5000 Hektar Forst mit circa 75% Fichte, Laubhölzern, Lärche und Kiefer.

 

Der Hannibal T50 ersetzt einen Impex Königstiger T30 mit Lako 83 Harvesterkopf von 2010. Dr. Bernhard Mitterbacher, Leiter der Castell-Castell’schen Forstverwaltung erklärt die Gründe für seine Investitionsentscheidung: „Unsere erste Impex Maschine war ein Königstiger Raupenharvester von 2004. Diesen haben wir gegen Ende der Nutzungsdauer mit dem Lako 83 Aggregat gefahren, dazu war die Maschine etwas zu schwach: Hinsichtlich Motorleistung, Gewicht und Hydraulikleistung haben wir uns immer im Grenzbereich bewegt. Genau diese benötigte Mehrleistung konnte 2010 der Königstiger T30 Gigant bieten. Bei der Kaufentscheidung 2018 waren wieder die gleichen Überlegungen ausschlaggebend: Wir haben wieder eine Maschine gesucht, die in all diesen Punkten eine signifikante Mehrleistung gegenüber dem Königstiger T30 Gigant bietet, die Stehendentnahme war zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Fokus der Anschaffung.“ 

 

In der Castell-Castell’schen Forstverwaltung wird zur Verjüngung der Bestände überwiegend auf die Naturverjüngung gesetzt. Deshalb wurde bereits vor der Anschaffung des T50 mit Baumhalter bei Räumungen pfleglich mit der Naturverjüngung umgegangen. Dabei wurden die Bäume fischgrätenartig zur Rückegasse hin gefällt, damit der größte Teil der Krone auf der Rückegasse zum Liegen kommt. Der gefällte Baum wurde dann mit den Entastungsmessern des Harvesters auf die Rückegasse gehoben, und dort aufgearbeitet. „Ich kannte das Verfahren der Stehendentnahme schon lange, war dem gegenüber aber skeptisch. Ich habe das für übertrieben und den Aufwand für zu hoch gehalten. Eine Vorführung des Hannibal T50 durch die Firma Impex hat mir die Möglichkeit gegeben, mich mit der Stehendentnahme detailliert zu befassen. Es zeigte sich, dass das sehr wohl ausgezeichnet funktioniert“, fasst Dr. Mitterbacher zusammen. „In Summe ist die Maschine in der Leistung deutlich überlegen, speziell bei unserem Verfahren der Vorlichtung, bei dem die Endnutzung zweistufig erfolgt. Das vorherige Verfahren war für mich akzeptabel, aber bei der Stehendentnahme gehen die Fällungsschäden gegen Null.

 

Darüber hinaus konnte der große Fälldurchmesser des Impex 12000 HD Aggregats von rund 1,2 Meter überzeugen. Dadurch sind bei Bäumen die in der Endnutzung ein Volumen von zwei bis drei Festmeter haben keine Beifäller mehr nötig. Bei einem Gewicht von nur 2,2 bleiben noch stattliche 4,5 Tonnen für die Stehendentnahme von Bäumen übrig. Herr Allerstorfer, der Einsatzleiter antwortet auf den Fahrkomfort angesprochen: „Der Fahrkomfort ist aus meiner Sicht perfekt, die hohe Sitzhöhe ist für uns sehr wichtig. Die Wartungsfreundlichkeit ist bei den Impex Maschinen generell sehr gut, da die Komponenten leicht zugänglich verbaut und die Wartungsklappen großzügig gestaltet sind.“

Technische Daten

T50technischedatenDE

Maße und Gewichte

 
Eigengewicht 48 - 52 to (Je nach Ausstattung)
Höhe 3650 mm
Breite 3000 mm
Kran  
Reichweite 15000 mm
Hubkraft bei voller Reichweite Mit IMPEX 12000 Aggregat: 4500 kg
  Bruttohubkraft: 6800 kg
   

Unterwagen & Antrieb

 
Geschwindigkeit  
1. Gang 2,6 km/h
2. Gang 4,7 km/h
Steigfähigkeit 70%
Kettenbreite 600-800mm (Je nach Ausstattung)
Bodenfreiheit 550mm
Tilteinheit V/S/H

26°/12°/6°

Unterwagen Spurbreite 2,30 (Transportstellung) // 4,00 (teleskopiert)
   

Motor

 
Typ Cummins QSB 6.7 Tier 4 final
Zylinder/Hubraum 6/6,7 Liter
Leistung 235kW/320PS
Elektrische Anlage 24V/120 Ah
Dieseltank 460 Liter
   

Hydraulik

 
Förderleistung 700 Liter
Pumpen

2x280 L/min + 1x140 L/min

Hydraulikölkühler 10 kW, separater Ölkühlkreislauf
Hydrauliköltank 490 Liter
   

Harvesteraggregat

 
Typ IMPEX 12000
Fälldurchmesser 1200 mm
Entastungsdurchlass 800 mm
Zufuhrkraft bis zu 47,5 kN
Gewicht  2300 kg
Steuerung Motomit IT / PC
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 

 

Zusätzliche Informationen